VOM WISSEN ZUR UMSETZUNG. NACHHALTIG.

 

Ob es um Firmen, Bildungseinrichtungen oder Privatpersonen geht, eines haben alle drei Gruppen gemeinsam: Häufig ist das theoretische Wissen darüber, wie etwas effizienter gehandhabt werden könnte, bereits da. Das Problem ist: Es hakt an der Umsetzung. Meine Erfahrung zeigt, dass häufig gar nicht viel fehlt, um die nötigen Schritte für die Zielerreichung einzuleiten.

 

In der Arbeit erhalten die Teilnehmer nicht nur das Wissen und die Kompetenz, um ihre Ziele anzugehen – sie werden gleichzeitig darin geschult, Mentoren zu sein. Ein Werkzeugkoffer an didaktischen & methodischen Ansätzen hilft bei der effektiven und hirngerechten Kommunikation. Daher sind die Teilnehmer nach der Zusammenarbeit nicht nur in der Lage, Gelerntes in die Anwendung zu bringen, sondern geben ihr erhaltenes Wissen auch weiter: an Kollegen, an Azubis, an Trainees, an Freunde, an Bekannte.

 

So entsteht in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Bildungseinrichtung ein Mentoren-Netzwerk, das Wissen streut, verbreitet und lebt. Der Vorteil für Sie ist, dieses Wissen muss nicht teuer eingekauft und immer wieder von externen Trainern trainiert werden. Ihre Mitarbeiter trainieren sich stattdessen gegenseitig.

FÜR BILDUNGSEINRICHTUNGEN

BEISPIELE FÜR LEISTUNGSPAKETE
 

FÜR UNTERNEHMEN

FÜR PRIVATPERSONEN

Die Angebote sind individuell anpassbar – sprechen Sie mich gerne an.

 

 

WIE KANN DIESER ANSATZ ERFOLGREICH SEIN?

 

Schritt 1: Analyse der Ist-Situation

Schritt 2: Auswahl geeigneter Mitarbeiter

Schritt 3: Individuelle Gespräche zur Positionsbestimmung

Schritt 4: Training, Seminar, Coaching

Schritt 5: Praxisbegleitendes Mentoring-Programm

 

Das Mentorentraining ist ideal, wenn es mindestens über ein halbes Jahr läuft. Nur so haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu machen, aber auch zu besprechen. Erst durch diese Anwendungsphase fühlen sich die Teilnehmer sicher genug, um ihr Wissen weiterzugeben.

© 2020 Bärbel Meinert

 

Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AfnB)